Von: Konrad Schneid
19.08.10 14:27

Test: Photomizer

Hier ein Schnappschuss, da ein Schnappschuss, dies muss noch schnell fotografiert werden - im Urlaub kommen schnell mal, gerade in Zeiten der digitalen Fotografie, hunderte von Fotos zusammen. Diese einzeln zu bearbeiten beansprucht schon seine Zeit. Mit Photomizer benötigt man nur einen Klick und alle Fotos werden automatisch bearbeitet - mit guten Ergebnissen.




Eine übersichtliche und durchdachte Benutzeroberfläche ermöglicht einen einfachen Einstieg in Photomizer. Es stehen, je nach Bedarf, für die Optimierung die Kategorien "Archivierung", "Web optimiert", "Bilderrahmen", "Aufhellen" sowie "HDR optimiert" zur Verfügung. Zur letzteren Kategorie kommen wir noch einmal später zurück. Die Intensität der Bildoptimierung lässt sich für alle Fotos gleich, oder auch für einzelne Fotos speziell einstellen. Dabei steht dem Benutzer direkt eine Vorschau bereit, um die Einstellungen nochmals zu verändern. Einmal auf "Konvertieren" geklickt, werden alle Fotos recht schnell bearbeitet und im gewünschten Zielordner abgespeichert. Kontrolle nach der automatischen Bildoptimierung ist dennoch Pflicht. Denn auch Photomizer kann mit der Bildbearbeitung, wenn auch selten, daneben liegen.

HDR-Simulator

Für High Dynamic Range (kurz HDR) Bilder benötigt man normalerweise drei Aufnahmen vom selben Motiv mit unterschiedlichen Einstellungen (andere Belichtungszeit und/oder andere Blende). Photomizer simuliert die dynamischen HDR-Fotos aus nur einem einzigen Bild. Diese Simulation kommt an echte HDR-Fotos nicht heran, jedoch können einige Aufnahmen an Spannung gewinnen.

 

Fazit

Photomizer hält was es verspricht. Die Software bearbeitet die Fotos voll automatisch und die Ergebnisse sind in den meisten Fällen auch top. Für knapp 30 Euro lohnt sich das Bildbearbeitungsprogramm gerade für eine große Anzahl an Fotos.Wer aus seinen Fotos jedoch das Optimalste herausarbeiten will, muss weiterhin selbst die Bearbeitung in die Hand nehmen.


Kategorien

 

Weitere Testberichte

16.11.10

Two Worlds II

Im riesigen Rollenspiel Two Worlds II kämpft der Spieler nicht nur gegen Monster und Banditen, sondern häufig auch gegen seinen inneren Schweinehund. Wir haben das Rollenspiel des polnischen Entwicklungsstudios Reality Pump für Sie getestet.[mehr]


14.11.10

Phänomen Facebook

Über kaum eine andere Website wird derzeit soviel berichtet, wie über Facebook. Der Hollywood-Streifen "The social network" begeistert derzeit Millionen Zuschauer. In den Zeitungen liest man fast wöchentlich von neuen Datenskandalen. Der österreichische Journalist Jakob Steinschaden hat sich in seinem Buch "Phänomen Facebook" kritisch mit dem Online-Portal auseinander gesetzt. [mehr]


09.11.10

Fussball Manager 11

Die kritische Situation in Gelsenkirchen übernehmen, oder doch den Rekordmeister Bayern München zum nächsten Titel führen? Das ist mit der Jubiläumsausgabe vom Fussball Manager 11 möglich. Was es alles neues in der Wirtschaftssimulation gibt zeigen wir in diesem Test.[mehr]


04.11.10

Star Wars - The Force Unleashed 2

Starkiller kehrt zurück auf den heimischen PC. Oder zumindest seine geklonte Version für Darth Vaders Privatarmee. Warum der schwarze Mann mit dem lauten Atem sich diesen Aufwand hätte sparen können, erfahren Sie im Test.[mehr]


27.10.10

Medal of Honor

Bisher nahm sich kein Computerspiel einen aktuellen Konflikt zum Vorbild und erntete dementsprechend viel Kritik wie Medal of Honor. Die Kampagne orientiert sich sehr an aktuellen Ereignissen des Afghanistan-Krieges. Zumindest im Multiplayer-Modus wurde aufgrund der hagelnden Kritik die Taliban kurzerhand umbenannt.[mehr]